Die Grammlichs

Bautagebuch Streicheltierpark & Café

Liebe Stammkunden,

durch die Turbulenzen im Frühjahr sind wir leider nicht soweit vorangekommen, wie wir das ursprünglich geplant hatten. Im Moment ist der kleine See angelegt, die Weiden sind eingesät und in den kommenden Wochen werden nun die Hütten gestellt  und die Zäune montiert.
 
Fertig werden wir damit noch in diesem Jahr, eine Eröffnung offizieller Art wird es dann im neuen Jahr geben. Bitte verfolgen Sie den Fortgang einfach hier in unserem Baublog. Die letzten Bilder dort stammen vom Anlegen der Wege…

 

September 2020

August 2020

August 2020

Der Streicheltierpark von oben

 

Juli 2020

Mai 2020

Die Eisheiligen

April 2020

April 2020 | Die ersten Bewohner ziehen ein

Kaum eingezogen gibt es auch schon Nachwuchs bei den Kamerunschafen

April 2020

April 2020 | Der erste Baum ist gepflanzt

Das Areal nimmt Formen an. Die landschaftliche Gestaltung schreitet voran, so wurde heute der erste Baum eingepflanzt. Der Kirschbaum kommt als erster Osbtbaum von unserem Partner Obsthof Behringer.

Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020Bautagebuch April 2020

März 2020

März 2020 | Der See ist schon mal gut gefüllt

Februar 2020

Februar 2020 | Sturm und Regen - und der See ist da

Sturm Sabine hat über Nacht den See gestaltet...

Februar 2020

Hier entsteht der neue Streicheltierpark und das neue Café
Hier entsteht der neue Streicheltierpark und das neue Café

Februar 2020 | Spatenstich für Streicheltierpark

Es entsteht ein kleiner, aber feiner Streicheltierpark mit heimischen Tieren. Dieser wird idyllisch in die Landschaft integriert - mit Hügeln, einem kleinen See und der Renaturierung der Krummebach. Ergänzt wird das Angebot durch einen Spielplatz, Barfusspfad, Obstbaumlehrpfad, eine übergrosse Sonnenuhr und ein XXL-Insektenhotel.

Marc Hofmann, Geschäftsführer des Möbelhauses, unterstrich, dass der Bau des Parks ein weiterer Meilenstein des Familienunternehmens sei und sehr gut zum Unternehmensstandort im ländlichen Raum passe. "Wir können hier mit der Natur punkten", so der Geschäftsführer. Es gehöre zur Unternehmensphilosophie, dass man den Kunden vor allem auch als Gast sehe, der sich im Möbelhaus wohlfühlen solle. Der Park sei ein Ort zum Wohlfühlen und diene zudem als sozialer Treffpunkt.

Der Park sei, ergänzte Nico Hofmann, ein toller Baustein, der Eberstadt noch liebenswerter mache und neben den Eberstadter Höhlenwelten und dem Skulpturenradweg ein weiterer Anziehungspunkt sei.

Bürgermeister Roland Burger würdigte den Innovationsgeist, der im Möbelhaus Grammlich herrsche: "Dass ein Möbelhaus einen Streicheltierpark baut, ist wirklich außergewöhnlich." Der öffentlich zugängliche Tierpark trage zudem wesentlich zur Dorfentwicklung bei.

Der Bürgermeister lobte die enge Verbindung der Unternehmerfamilie Hofmann mit der Dorfgemeinschaft. "Zwischen Eberstadt und dem Möbelhaus Grammlich herrscht ein Geben und Nehmen. Das Möbelhaus und das Dorf sind eng verknüpft."

Die Dorfgemeinschaft ist auch willkommen, sich einzubringen: "So wäre es zum Beispiel denkbar, dass die Kinder im Rahmen des Ferienprogramms beim Bau des Insektenhotels mitmachen", erläutert Nico Hofmann. Mit der Nachbarschaftsgrundschule Götzingen ist ebenfalls eine Zusammenarbeit angedacht.

Auch Alfred Beetz, Vorsitzender der Leader-Aktionsgruppe Badisch-Franken, lobte das Konzept: "Das Projekt ist bürgernah und nachhaltig." Der Streicheltierpark gehöre zu den Leader-Vorzeigeprojekten: Der Park sorge für zusätzliche Arbeitsplätze in Eberstadt, fördere den Tourismus und mache das Dorf noch lebendiger. "Somit unterstützt Leader gerne das Projekt", unterstrich Beetz.

 

November 2019

Es geht los!

November 2019 | Es geht los!

Auf dem bisher ungenutzten Gelände am "Krummebach", direkt hinter dem Möbelhaus Grammlich, wird in den nächsten Monaten der neue Eberstadter Streicheltierpark entstehen.

Das Projekt wird von der Unternehmerfamilie Hofmann, die das Möbelhaus betreibt, in Kooperation mit der Stadt Buchen sowie der Ortschaftsverwaltung Eberstadt realisiert und von Leader Badisch-Franken unterstützt.

Es entsteht ein kleiner, aber feiner Streicheltierpark mit heimischen Tieren. Dieser wird idyllisch in die Landschaft integriert - mit Hügeln, einem kleinen See und der Renaturierung der Krummebach. Ergänzt wird das Angebot durch einen Spielplatz, einen Barfusspfad, einen Obstbaumlehrpfad, eine übergrosse Sonnenuhr und ein XXL-Insektenhotel.